Ausbildungsberuf Einzelhandelskaufmann/-frau im Kfz-Gewerbe

Einzelhandelskaufmann/-frau im Kfz-Gewerbe

Einzelhandelskaufmann/-frau im Kfz-Gewerbe

Einzelhandelskaufleute mit Schwer- punkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile verfügen nicht nur über grundlegende Kenntnisse der Kfz-Technik, sondern beraten ihre Kunden auch über Dienstleistungsangebote im Bereich der Finanzierung. Das betrifft ebenfalls die Themen Versicherung, Leasing, Garantie, Gewährleistung oder Kulanz.

Neben dem Service sorgen Einzelhandelskaufleute im Autohaus für die Ersatzteilversorgung. Sie erledigen die für den Automobilhandel und den Handel mit Ersatzteilen und Zubehör spezifischen Schriftverkehr, wie Auftragsbestätigungen, sie führen Bestellungen mit dem betriebsüblichen Bestellsystem für Fahrzeuge, Ersatzteile und Zubehör durch und geben Lieferauskünfte. Außerdem prüfen und erstellen sie Rechnungen. Sie beobachten Markttrends und entwickeln Marketingmaßnahmen. So wirken Einzelhandelskaufleute etwa bei der Gestaltung von Produktpräsentationen mit oder sie erstellen Kundeninformationen in Form von Katalogen und Preislisten.

Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich von der Beschaffung, dem Vertrieb und Verkauf von neuen und gebrauchten Kraftfahrzeugen sowie Ersatzteilen und Zubehör.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und wird mit einer Prüfung bei der zuständigen Kammer / Berufsschule abgeschlossen.

zurück